Neue Coronaverordnung

Liebe Sportsfreundinnen und Sportsfreunde,

der für den SV Boostedt entscheidente Kernsatz der neuen Verordnung lautet:

(1) Die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet. Soweit der Sport in Sportanlagen ausgeübt wird, haben Zuschauerinnen und Zuschauer keinen Zutritt.

Das bedeutet, wir müssen die Sportanlagen nicht sperren.

Auch Kontaktsportarten sind unter den genannten Bedingungen zulässig.

Das sind massive Einschränkungen aber anders als bei dem letzten lockdown ist nicht alles geblockt.

Alle Spartenleiter*Innen bitte ich, diese Informationen in geeigneter Form an ihre Spartenmitglieder weiter zu leiten.
Dabei ist ganz deutlich darauf hinzuweisen, dass Sport nur im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung möglich ist!
Verstöße können dazu führen, dass der Vorstand gezwungen ist, die entsprechende Sportanlagen doch allgemein zu schließen.

Viele Grüße
Peter Blumenröther

P.S.

Hier die Verordnung in voller Länge:
Ersatzverkündung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 01. November 2020 (in Kraft ab 02.11.2020)

SPORTLERTREFF-BOOSTEDT

Moin moin liebe Gäste!

Leider müssen auch wir ab Montag, den 02.11.2020 unseren Sportler Boostedt scließen.

Vorerst für 4 Wochen. Wie es danach weiter geht, weiß noch niemand. Alle Termine wie z. B. Bingo und Sparclubessen sind abgesagt.

Doch an diesem Wochenende dürft ihr alle gern noch mal vorbeischauen. Natürlich mit Einhaltung der Corona Regelungen.

Frühschoppen     Bundesliga     nettes Beisammensein

Öffnungszeiten:

Freitag, den 30.10.2020 17:00 – 23:00 Uhr

Samstag, den 31.10.2020 12:30 – 23:00 Uhr

Sonntag, den 01.11.2020 10:00 – 20:00 Uhr

Wir werden ab Montag wieder unseren Außer Haus Service starten, d .h. ihr ruft einfach die 04393 1651 an, bestellt und holt euer lecker Essen ab.

Mehr Infos und die Speisekarte stellen wir dieses Wochenende auf Whatsapp ein.

Danke für eure Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten.

News- News-News


Telefon: 04393-1651 montags – mittwochs: 17- 22.00 Uhr
samstags/sonntags: 17- 20.00 Uhr
Donnerstags ruhen wir uns aus
Bedenkt bitte, beim Betreten des Sportertreffs, beim Verlassen des Platzes bitte MASKE auf.
Beachtet bitte die akutellen Allgemeinverfügungen vom Kreis Segeberg und des Landes. Wir versuchen Euch auf den akttuellen Stand zu halten und zu informieren.

Herzlichen Glückwunsch den SV Boostedt Frauen

Glück hat bekanntlich nur der Tüchtige. Mit einem verdienten, aber hart erkämpften 4:1 (1:0) Auswärtssieg gegen SG Dänisch-Müssen gelang unseren Frauen der zweite Saisonsieg…Müssen erwies sich als der erwartet unbequeme Gegner. Trotz einer frühen 1:0- Führung durch Johanna (7.) gelang es der Mannschaft nicht, das Spiel über einen längeren Zeitraum zu dominieren. Es entwickelt sich kein sonderlich gutes Spiel unsererseits. Müssen bekam immer mehr Oberwasser, setzten uns immer wieder unter Druck und zwangen uns zu Fehlern, so wurde schon bei jeder Ballannahme entscheidend gestört. Wir waren einfach nicht durchschlagkräftig genug, es fehlten die letzten Pässe vor dem Tor und teilweise auch die Ideen.Unsere Abwehr hatte nun Schwerstarbeit zu verrichten. So rettete man die knappe Führung in die Pause.

HALBZEIT!

Die Mädels zeigten in den zweiten 45 Minuten den größeren Siegeswillen. Vielleicht haben Lars und ich auch die richtigen Worte gefunden. Denn die Mädels kamen wie ausgewechselt aus der Kabine.Sinas beherzter Freistoß (61.) aus ca. 25 Metern schlug zum 2:0 im Winkel des gegnerischen Tores ein. Gesa die immer wieder Gefahr ausstrahlte, oft nur regelwidrig gefoult werde konnte, ohne das der Schiedsrichter dieses ahndete, gelang in der 67. Minute die beruhigende 3:0 Führung. Wer jetzt glaubte, die Mädels schaukelten das Spiel nun nach Hause, hatte aber die Rechnung ohne den Schiedsrichter gemacht. Wie aus heiterem Himmel ertönte ein Pfiff, und zur Verwunderung aller, zeigte er auf den Punkt. Diese Chance ließ sich die Kapitänin K. Kröger nicht nehmen und erzielte den Anschlusstreffer.Christins energischer Alleingang (90.) stellte aber den alten Abstand wieder her.

Amtierende Deutsche Disc Golf Meisterin 2020 gibt Techniktraining im SV Boostedt

Antonia Faber zweite von rechts.

Auf dem Weg zu dem Disc Golf Turnier Kellenhusen Open 2020 hat Antonia Faber, amtierende  Deutsche Disc Golf Meisterin 2020 gesponsert von NBDG, einen Halt beim SV Boostedt gemacht. Nachdem Kai Christophersen, Spartenleiter der Disc Golf Sparte, zuvor mit Antonia einen Disc Golf Workshop abstimmte, haben fünf Mitglieder der Sparte ein umfassendes Techniktraining über 2 Stunden auf unseren Sportplätzen mit der Deutschen Meisterin absolvieren können. Ein ausgeprägtes Putting Training als wesentlicher Bestandteil des Disc Golf Sports, aber auch umfassende Techniktrainings für Straight, Hyzer und Anhyzer Würfe halfen den Teilnehmern ihre Fähigkeiten auf die nächste Stufe zu heben. Abgeschlossen wurde der Workshop mit einem Weitwurf Training, wo jeder Teilnehmer unter den scharfen Augen von Antonia seine Distance Driver mit viel Power über den Sportplatz werfen konnte und hilfreiche Tipps für mehr Weite und Präzision erhielt. Der Workshop mit Antonia hat allen viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon jetzt, wenn Antonia wieder mal in Boostedt vorbeischaut.



Der Disc Golf Sport wird an der frischen Luft in der freien Natur gespielt. Jugendliche aber auch Senioren im hohen Alter können unabhängig vom Fitnessgrad mit Disc Golf beginnen und entwickeln schnell tolle Erfolgserlebnisse. Der Disc Golf Sport wächst weltweit dynamisch und erhält aufgrund der aktuellen Covid-19 Phase weiteren kräftigen Zulauf, da Disc Golf ohne Probleme mit Hygiene- und Abstandsregeln mit viel Spaß gespielt werden kann. Der SV Boostedt hat eine aktive Disc Golf Sparte und einen abwechslungsreichen Disc Golf Parcours. Schau einfach bei unseren Spielzeiten vorbei oder melde Dich bei Kai Christophersen.

Ein Foto von der diesjährigen Deutschen Meisterschaft von ihr beim Abwurf.


Lilo Schümann, SV Boostedt erwirbt den 4. Dan-Aikido

Die Trainerin der Aikido-Jugendgruppe im SV Boostedt von 1922 e.V. stellte sich im Alter von 63 Jahren als älteste von 11 Kandidaten am Samstag, dem 10.10.2020, erneut einer Dan-Prüfung. Insgesamt zwei Jahre dauerte ihre Vorbereitung auf diese Prüfung. Techniken und Aufgabenstellungen des vollständigen Prüfungsprogrammes bis zum 4. Dan-Aikido, das aufgrund seine Umfanges nur stellenweise im Training behandelt werden kann, mussten wiederholt, perfektioniert und bis zur sicheren spontanen Reaktion eingeübt werden. Hierzu gehörten die für fortgeschrittene Dan-Grade vorgesehenen Verteidigungstechniken gegen Messer und Stock sowie gegen das traditionelle „Katana“ (Samuraischwert), welches im Training wie auch bei Prüfungen von einem Holzschwert („Bokken“) dargestellt wird. Im letzten Prüfungsteil, einem wilden Angriff von zwei Angreifern, gab sie noch einmal alles und konnte nach so bestandener Prüfung die Glückwünsche der Anwesenden in Empfang nehmen.

Die Prüfung fand unter Corona-Hygieneregeln in Wattenbek statt, nur Prüfungsteilnehmer und Prüfer waren in der Sporthalle zugelassen. Neben Lilo Schümann bestanden auch die Angehörigen des Aikido-Vereines Wattenbek, die sich regelmäßig in Boostedt beim Meister Ulrich Schümann vorbereitet haben, (Jens-Pieter Genzow auf den 4., Sven Cheng auf den 2. und Ning Cheng auf den 1. Dan) ihre Prüfungen.

Die Aikido-Gruppe des SV Boostedt trainiert in der kleinen Sporthalle bei der Schule in Boostedt, derzeit unter Corona-Hygienebedingungen.

2020 10 10 Kandidaten aus Booostedt und Wattenbek Prüfung bestanden

WALKING FOOTBALL

Was im Frühjahr 2017 als Freizeitidee nach einem TV Bericht begann, nimmt nun weitere Konturen im SV Boostedt an. 

Die ehemaligen SVB Fussballfrauen nahmen am WE an einem Walking Fussballlehrgang im Uwe-Seeler-Park, Malente, teil. Dort wurden die Grundschritte Walking Fussball den interessierten vorgestellt. 

Der SHFV bot einen Lehrgang für Walking-Football im Uwe- Seeler- Park in Malente an. Anne  Klasen hat daran teilgenommen und konnte für den nächsten Trainingsabend einen Offiziellen vom SHFV einladen. Der kam nicht mit leeren Händen. Er überreichte ein Materialset. Walking Fussball ist eine anerkannte gesundheitsfördernde und inklusive Sportart.  Bereits über 25 Vereine bieten Walking Fussball an. Meist als Männer und Gemischtmannschaft. Ene reine Frauenmannschaft gibt es derzeit nur im SV Boostedt.

Trainiert wird immer mittwochs, 19.00 – 21.00 Uhr, auf dem Gelände des SV Boostedt, Bahnhofstraße 56. Weitere Infos insbesondere für Frauen Walking Fussball erteilt Ines Zimmer, 0170-9613096